In der Mitte des letzten Jahrhunderts entstand der erste VW-Transporter, weil Ben Pon eine motorisierte Plattform im Volkswagen-Werk bemerkte, die die Arbeiter aus einem VW-Käfer zusammensetzten. Der erfahrene Exporteur mochte die Idee und sah darin eine Geschäftsidee und machte eine kleine Zeichnung in seinem Notizbuch. Das war der Ursprung von dem was wir heute kennen. Von damals bis heute, 2016, hat VW nicht aufgehört, den berühmtesten Van der Welt zu produzieren (Das A-Team mal außen vor gelassen). Mehr als 12 Millionen in verschieenen Versionen.

Erster Entwurf von Ben Pon, was der VwTransporter werden solte.

First drawing of the Vw T1

Aber der erste VW- Transporter war nicht nur ein gutes Geschät welches viel Geld einbrachte und die Marke VW weltbekannt machte, er war auch Wegbereiter ein Nutzfahrzeug als Freizeitsgestaltung zu nutzen. Nur ein paar Jahre später, im Jahr 1951, präsentierte Westfalia seine erste „Campingbox“. Seit diesem bis zum VW T6 California, den man heute kaufen kann (oder mieten!) ist vieles passiert. Hier ist eine kleine Zusammenfassung.

 

Volkswagen T1 (1950-1967) 

1951 Vw T1 Camper with Camping box

Transporter (Europa) / Kombi (Europa und Amerika)

Das erste Modell des Mythos, direkt vom VW Käfer abgeleitet und früh wie eine Schubkarre für die VW-Fabrik entworfen, kam 1950 auf den Markt. Er hatte einen kleinen luftgekühlten Boxermotor im Heck und dazu die zweigeteilt Windschutzscheibe, bekannt als „Split Screen“. Westaflia unternahm den ersten Schritt und zählte 1951 die erste „Camping Box“, eine solche, ausgestattet mit allem Notwendigen zum Campen fürs Wochenende. So entstand der berühmteste Camper der Geschichte, der bis heute überlebt hat. Natürlich musste das erste Hebedach erst auf die 60er Jahre warten.

Volkswagen T2 (1967-1979)

Vw T2 Kombi Camper, the most hippie model

Transporter Kombi (Europa) / Kombi, Tafel, Caravelle, Microbus, Furgão (Amerika)

Nach knapp drei Millionen produzierten Fahrzeugen, 1967, startete VW die zweiten Generation des berühmtesten Van der Welt, den T2. Mit dem gleichen Konzept des hinteren Motors, aber mit einem geräumigeren Innenraum und einer Windschutzscheibe, die in einem Stück gebogen wurde, so wurde es als „Erkerfenster“ bekannt. Die Produktion wurde in Brasilien bis 2013 fortgesetzt. Der VW T2 Camper wurde ab 1968 durch Westfalen wieder zum bekanntesten Campingwagen (auch „HIPPIE FURGO“ genannt), mit verschiedenen Ausführungen von Innenausstattung, Ausstattung und Decke. Jede Version wurde nach einer großen europäischen Stadt „Oslo“, „Paris“, „Amsterdam“ benannt, aber ohne Zweifel die luxuriösesten und beliebtesten waren „Helsinki“ und „Berlin“ aus dem Jahre 1975.

Volkswagen T25 – T3 (1979-1992)

Volkswagen T25 Club Joker

Transporter, Caravelle, Multivan, Joker / Kalifornien (Europa) / T25 (U.K. & Irland). Vanagon (Nordamerika)

1979 wurden die runden Kurven des T2 gerade und kantig, die dritte Generation des „VW Bulli“ war angekommen. Der VW T3, VW T25 im GB, brachte Diesel- und wassergekühlte Motoren, aber sie waren immer noch im Heck. Dieses Modell wurde nicht in Südamerika verkauft. Die Camper-Version hieß VW T3 „Club Joker“, mit einem geräumigeren und luxuriöseren Interieur und mit einem Kippdach oder festem Hochdach. Die letzten Einheiten wurden mit dem populärsten Namen auf „VW California“ getauft.

Volkswagen T4 (1990-2003)

Vw T4 California, last Vw Camper Westfalia oficial

Transporter, Caravelle, Multivan, California (Europa) .Eurovan (Amerika)

In den 90er Jahren hat sich alles verändert. Nach fast 40 Jahren im Heck zog der Motor des Volkswagen-Transporters nach vorne. Eine neue Generation war da, der VW T4. Es war wie eine kleine Revolution, denn der neue Van fuhr so einfach wie ein Auto. Westfalia stattete die Campingversionen von VW California bis zum neuesten Modell des VW T4 aus. Wie beim VW T3 gab es ein Allradmodell namens „Syncro“.

Volkswagen T5 (2003-2014)

Vw T5 California fit out entirely by Volkswagen

Transporter, Caravelle, Multivan, California (Europa). Eurovan (Amerika)

Im 21. Jahrhundert wurde der Klassiker „Bulli“ 50 Jahre alt und ist zu einem Maßstab in der Welt der Arbeits- und Freizeitwagen geworden. Die fünfte Generation des Transporter, der VW T5 folgte dem Weg des Vorgängermodells und war ein besserer und nützlicherer Transporter, mit stärkeren Frontmotoren, Verbesserungen in der Federung und der Innenausstattung. Die Camper-Ausstattung des VW California wurde von diesem Modell direkt von Volkswagen montiert, indem man sich von Westfalia-Umbauten verabschiedete und seinem Innenraum auffrischte, mit neueren Farben und Materialien.

 

Volkswagen T6 (2014-now)

Vw T6 California, the most new Volkswagen Camper

Transporter, Caravelle, Multivan, California (Europa). Eurovan (Amerika)
Mit mehr als 12 Millionen Fahrzeugen von VW Transporter, die in allen fünf vorherigen Versionen verkauft wurden, kam im Juni 2015 die sechste Generation in die Welt. Mit einem komplett renovierten Interieur und Motoren mit Euro 6-Emissionen ist der neue Vw T6 jetzt in vier Exemplaren erhältlich, Transporter für Fracht und Arbeit, Caravelle für Passagiere(9 Sitze), Multivan als vielseitiges Fahrzeug und VW California als kompaktes Reisemobil oder Camper.Das neue Modell des Vw T6 California ist ab März 2016 in der Mietflotte von Caracolvan Rent Camper Rent erhältlich.

 

Volkswagen vans history, from Vw T1 to Vw T6

Die Volkswagen Familienwagen, von 1950 Vw T1 bis 2016 Vw T6.

 

comments are closed .